A-Junioren VfL Nauen mit überraschenden 2. Platz in Kremmen

Starker Hallenauftritt der A-Junioren

Man war wieder einmal zum Lieblingsturnier nach Kremmen eingeladen. Vor 19 Jahren holte man damals den Siegerpokal und diesmal war man (etwas überraschend) ganz nah dran, das zu wiederholen…
8 Teams, 2 Gruppen; alle anderen Mannschaften aus der Kreisliga bzw. Landesklasse.
Auf dem Papier ein sehr schwieriges Unterfangen als unterklassigster Vertreter aus der Kreisklasse… Erstes Turnierspiel, immer ganz wichtig, Führung durch Jamil Firat, dann aber 1:2 verloren gegen Fehrbellin. 2. Spiel gegen die Hausherren (ihrerseits mit einem 4:0 gestartet) ganz starker Auftritt: 5:3 Sieg! Da der Rest der Vorrunde in unserer Gruppe sehr ausgeglichen war, konnte man am Ende sowohl Erster, als auch nur 3. werden… und wieder ein bärenstarkes Spiel der Funkstädter…5:0 Bääähhmmm…als Gruppenerster ins Halbfinale eingezogen!!
Da es auch in der anderen Gruppe sehr spannend war, fiel auch hier die Entscheidung über die Platzierung im letzten Spiel. Am Ende zog Einheit Bernau vor Hennigsdorf in die Halbfinals ein.
Folglich kam es zum Duell des Kreisklassenvertreters gegen den Landesklassenvertreter. 1:0 H’dorf, dann Jamil und Nico Butterbrod zur Führung…3 Minuten vor Schluss: 2 min Zeitstrafe für den VfL, doch was macht der überragende Jamil…?… in Unterzahl sogar das 3. Tor für den VfL. Der Anschlusstreffer kommt zu spät…FINALE
Die wohl beste Truppe an diesem Tag aus Bernau war souverän ins Endspiel eingezogen. Mit der an diesem Tag hervorragenden Einstellung und dem Willen, als Team alles rauszuhauen war jedoch Hoffnung auf den Turniersieg vorhanden. 1:0 Bernau, Ausgleich Jamil, 2:1 Bernau, Ausgleich Nico…dann jedoch 2 einfache Gegentore und der Drops war gelutscht. Letztendlich 2:5…egal!
Verdient gewann Einheit Bernau ein tolles und faires Turnier! Überraschender Zweiter (da sonst immer eher nur um die hinteren Plätze gespielt wurde…) die Jungs aus der Funkstadt!!!
Riesenglückwunsch!!!

Dabei waren:
Moritz Bornhardt TW
Phillip Strutz
Max Lewerenz
Mark Scheffler 1 Tor
Basti Pahl (C) 1 Tor
Paul Sadlowski 1 Tor
Lucas Spann 1 Tor
Nico Butterbrod 5 Tore
Jamil Firat 7 Tore