B-Junioren VfL Nauen beenden Vorrunde mit Kuriosum

Ein Spiel…zwei verschiedene Plätze…

Zwei verschieden Untergründe! Mit einer 1:2 Niederlage bei Concordia Nowawes verabschiedeten sich die Funkstädter aus dem Vorrundenmodus, welcher mit 3 Punkten und ohne wirkliche Möglichkeit noch nennenswert nach oben zu rutschen eigentlich schon vor dem Spiel abgehakt war. Dementsprechend war das Ergebnis nebensächlich. Hauptaugenmerk lag vielmehr auf Einstellung, Kampf und spielerische Weiterentwicklung. Vorweg…alles war absolut vorhanden. Und dann gab es noch ein bis hier hin nicht da gewesenes Kuriosum…ein Spiel, zwei verschiedene Plätze mit zwei verschiedenen Untergründen…Wie das geht? Dem Heimverein ist irgendwann aufgefallen, das man seinen Kunstrasenplatz unglücklicherweise mehrfach verplant hat. Also wechselte man nach der ersten HZ auf Kunstrasen in der Halbzeitpause auf den daneben liegenden Rasenplatz. Und wen soll es wundern?…nachdem die erste HZ mit 1:0 an den Gastgeber ging, wobei man sicher nicht schlechter war und Keeper Davis Neubert noch einen Elfer halten konnte, kamen die Nauener in der zweiten HZ auf der „richtigen Wiese“ besser zu recht. Spielerische Überlegenheit und mehr Ballbesitz konnten zum verdienten 1:1 durch Collin Zeise genutzt werden. Und man war am Drücker. Letztlich war es ein Kopfballtor nach einer Ecke, das den Nauenern den verdienten Punkt kostete. Sei es drum…Ende Oktober beginnt die Saison in den neu eingeteilten Staffeln.