D-Junioren VfL Nauen überstehen die 1. Rund im Kreispokal

D-Junioren Kreispokal Runde 1

Ein Duell auf Augenhöhe sollte es werden, und das wurde es auch. Immer hin spielen beide Mannschaften, der VfL Nauen und der Werderaner FC in dieser Saison gemeinsam in der Kreisliga. Drei Minuten gespielt und Elia Schönnebeck klinkt zum 1:0 ein. Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Werder zeigt sich als würdiger Gegner, der insgesamt die besseren Chancen hat. So fällt auch nach 9 Minuten der Ausgleich. Danach geht es hin und her. Ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für Nauen. Noch in der ersten Halbzeit erhöhen die Funkstädter durch Philip Mikalo und erneut durch Elia Schönnebeck auf 3:1. Und dann ist eigentlich alles klar, als direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit wiederum Mikalo auf 4:1 erhöht. Weit gefehlt… Werder mit dem 4:2 und plötzlich werden die Beteiligten nervös. Wieder ein hin und her aber Werder besser. Nur vereinzelt kommt Nauen über Entlastungsangriffe in die gefährliche Zonen. Cilian Zeise mit Pech, als er einen dieser Angriffe mit einem Linksschuss an die Latte abschließt. Und so kommt Werder plötzlich zum 4:3. Die Gäste nun am Drücker und mit Angriffen im Minutentakt. Aber entweder zielen sie vorbei oder die starke Abwehr um Lenne Bark und Elias Höpfner haben ein Fuß dazwischen. Und wenn alles nichts hilft, ist der sehr gute Keeper Anton Pieper zur Stelle. Letztendlich reicht es auch, um die nächste Runde zu erreichen und eine Standortbestimmung zu Beginn der neuen Saison zu haben. Glückwunsch Jungs.

Silvio Zantow, seineszeichens Spielervater vom Youngster Arjen, hat für die Abteilung Attacke neue Taschen gesponsert. Super Nummer, danke 😍😍😍