F1-Junioren VfL Nauen kam mit einem Auswärtssieg nach Haus

Rückrundenstart! Erstes Spiel, erster Dreier gegen RSV Eintracht

RSV Eintracht 2:5 VfL Nauen

Gestern spielte man um 9:00 in Stahnsdorf. Der Kunstrasen, ist nicht mehr der Beste und stellte sich als glatter, schwierig bespielbarer Untergrund dar. Die dritte Vertretung des RSV, war bis dahin ein unbekannter Gegner und zu Hause nicht zu unterschätzen. Da Arvid nach Krankheit wieder mit an Bord war, konnte man aus dem vollen Kader schöpfen. Man startete recht gut und hatte den Gegner in der ersten Hälfte sehr gut im Griff. Es dauerte jedoch ein paar Minuten und einige Torschüsse, bis Elias dann den Ball überlegt zum 1:0 einschob. Den zweiten Treffer erzielte Arvid der goldrichtig am zweiten Pfosten stand, nachdem Colleen über außen den Querpass überlegt brachte. Der Anschluss gelang dem Gegner jedoch, nachdem man einen Spieler hinter der Abwehrreihe übersah und jener den Ball bekam und Adrien keine Chance ließ. Man ließ sich jedoch nicht beirren und spielte weiter einen guten Ball. Die Abwehrreihe mit Isabell, Tim und Daris spielte an diesem Tag überlegt und schlitzohrig. Sehr stabil und mitspielend, koordinierte Adrien die Mannschaft von hinten heraus. Nach vorn brachte man immer wieder viel Tempo, welches dem Gegner schwer fiel zu verteidigen. Daris erzielte mit einem schönen Treffer das 3:1 und der eingewechselte Lenny staubte clever zum 4:1 ab und so ging man in die Halbzeitpause. Dort folgten lobende Worte des Trainergespanns. In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Viele Chancen, wo der Ball entweder mit dem Kopf von Arvid ans Aluminium ging, Colleen den Pfosten traf, oder der Keeper des RSV mehrfach klasse parierte. Jenem ist es auch zu verdanken, dass es bis dahin „nur“ 1:4 aus Sicht der Teltower stand. Durch eine Unachtsamkeit abermals in der bis dahin gut stehenden Abwehrreihe, konnte der RSV nochmals auf 2:4 verkürzen. Man wechselte nun munter durch und auch Theodor machte nach leichten Anfangsschwierigkeiten eine gute Partie. Den letzten Nadelstich setzte jedoch Elias mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag, zum 2:5 und damit nahmen wir die ersten 3 Punkte mit in die Funkstadt und man bleibt weiterhin ungeschlagen in dieser Saison. Am kommenden Samstag (14.03.2020) spielen wir dann zu Hause um 10Uhr gegen SG Grün-Weiß Golm.

Kader :
15 Adrien Stolz (TW)
4 Theodor Ball
6 Elias Link
12 Isabell Penno
8 Arvid Großmann
9 Colleen Krausch (C)
5 Lenny Kalbitz
10 Tim Peters
7 Daris Orovcanin

Trainer: Enrico Lange & Heiko Oeltz
Betreuer: Andreas Haupt