Kantersieg für die C-Junioren beim RSV Eintracht 1949 IV

Samstag reiste unsere jüngste Großfeldmannschaft nach Kleinmachnow zur RSV Eintracht 1949 IV. Mit Fünf Siegen und einer Niederlage belegte man bis jetzt den zweiten Tabellenplatz. Mit einem Sieg heut, konnte man vorerst die Tabellenführung übernehmen und man sichert sich die Chance auf den Aufstieg.

In einem sehenswerten Spiel ließen die Funkstädter den RSV keine Chance. Das Spiel war noch gar nicht richtig angepfiffen und schon kam der VfL das erste Mal vor das gegnerische Tor und Cilian Zeise erzielte in der 1. Minute das 0:1 für die Nauner. In der Folge ging es Schlag auf Schlag und der VfL spielte sich regelrecht in einen Rausch. Und so stand es nach der ersten Halbzeit 0:12. Die Trainer Patrick Hartmann und Torsten Gohlke wechselten in der Halbzeitpause komplett durch, was am Spielverlauf in der zweiten Halbzeit nichts änderte, denn es ging auch in der zweiten Hälfte der Partie nur auf ein Tor.

Und so trugen sich heut 12 Spieler in die Torschützenliste ein 3xCilian Zeise, 3xElia Schönnebeck, 3xElias Höpfner, 2xPhilip Mikalo, 2xMohamed Bouzidi und Arjen Zantow, Max Sackewitz, Mads Krone, Jaime Paschke, Mattis Ferg, Jason Fischer mit jeweils einen Treffer. Am Ende stand ein 0:20 für die Funkstädter auf der Anzeigetafel, die damit ihre starken Leistungen aus den vorherigen Spielen bestätigte. Einen Riesen Respekt an unseren Gegner von der RSV Eintracht die trotz des Ergebnisses, in keiner Minute des Spiels aufgab und immer weiter kämpfte, da kann man nur den Hut ziehen.

Am nächsten Wochenende hat der VfL zum letzten Serienspiel den SV Dallgow zu Gast und da möchte man den Aufstieg fest machen.